Das Projekt zum Budget für Arbeit

Mit dem Budget für Arbeit wurde ein weiterer Weg für Menschen mit Behinderungen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung geschaffen. Allerdings zeigt die Praxis, dass das Budget für Arbeit in Hessen noch immer nicht in größerem Umfang in Anspruch genommen wird. Deswegen beschloss das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI), in Kooperation mit der LAG WfbM Hessen ein Projekt zu starten, dass dazu beitragen soll, das Budget für Arbeit in Hessen weiter zu fördern. Finanziert wurde das Projekt durch Mittel des „Hessischen Perspektivprogramms zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen schwerbehinderter Menschen“ (HePAS).

Dabei verfolgte das Projekt zwei Ziele. Zum einen sollten hessenweit bestehende Informationsdefizite bei Anspruchsberechtigten, Unternehmen und Leistungserbringern abgebaut werden. Zum anderen sollte in zwei Modellregionen untersucht werden, welche Umstände für die Inanspruchnahme eines Budgets für Arbeit förderlich oder hinderlich sind.

Veranstaltungen

04. Juni 2024
Tagung der Vertrauenspersonen der Werkstatträte 11. Juni 2024
Tagung der Vertrauenspersonen der Frauenbeauftragten 18. Juni 2024
Fachtag für Werkstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Termine

04. Juni 2024
Tagung der Vertrauenspersonen der Werkstatträte 04. Juni 2024
Spielfest 11. Juni 2024
Tagung der Vertrauenspersonen der Frauenbeauftragten 12. Juni 2024
Nordic Walking Day 14. Juni 2024
2. Trainingstermin Frauenteam Fußball

Aktuell

Werkstattkunst fürs Familienministerium Erfolgreiches Fußballturnier in Bebra Hessische Werkstätten für „exzellent“-Preis nominiert